Movember in Hamburg

Sorry, wenn ich Euer entspanntes Brückentagswochenende für ’ne ernste Durchsage unterbreche. Dafür halt ich mich ausnahmsweise kurz – versprochen – und für die Hamburger unter Euch gibt es auch noch was zu gewinnen. Also legen wir direkt los: Pro Jahr werden weltweit mehr als eine Millionen Prostatakrebsfälle diagnostiziert. Hodenkrebs kommt seltener vor, betrifft dafür aber vorwiegend junge Männer zwischen 20 bis 40 Jahren. Die Vorsorgequote bei Männern ist im Vergleich zu Frauen miserabel. Deshalb Aufruf Nummer 1: Geht zu den verschiedenen Vorsorgeuntersuchungen und nehmt Symptome ernst.

2012 mit Movember Mustache in irgendeiner Skigondel

Die Movember Foundation
Wahrscheinlich ist Euch schon mal aufgefallen, dass zu einer bestimmten Jahreszeit erstaunlich viele Männer mit ziemlich komisch aussehenden Schnauzbärten durch die Gegend laufen. Das könnte daran liegen, dass Ihr viel mit Handballern zusammen seid oder dass gerade November ist – oder besser Movember. Denn diesen Monat hat die Movember Foundation erkoren, um vor allem auf obige Männerkrankheiten aufmerksam zu machen und Geld zu sammeln. In 13 Jahren hat die Stiftung weltweit mehr als 1.200 Projekte zur Männergesundheit finanziert. „Bis 2030 werden wir die Anzahl der Männer, die vorzeitig sterben, um 25 Prozent reduzieren“, heisst es auf der Website www.movember.com. Deshalb hier Aufruf Nummer 2: Macht selbst beim Movember mit – lasst Euch einen zünftigen Mustache stehen, macht bei der Movember Challenge mit oder supportet andere dabei.

ORIS Movember Charity Poetry Slam
Der Schweizer Uhrenhersteller ORIS unterstützt die Movember Foundation bei ihrer Arbeit, u.a. indem er europaweit Events in verschiedenen Städten organisiert und die Einnahmen der Stiftung zuführt. Eine dieser Städte ist Hamburg: Am Donnerstag, 9. November 2017, findet in der Trendküche & Club in der Großen Elbstraße ab 18.30 Uhr ein Charity Poetry Slam mit Andy Strauß, Victoria Helene Bergemann, Johanna Wack, Bente Varlemann und Sebastian Stille statt. Flying Dinner und Drinks sind im Eintrittspreis von 18,90 EUR schon mit inklusive. Alle Erlöse des Abends gehen direkt an Movember. Außerdem hat jeder Gast die Chance auf eine der neuen Oris Movember Special Edition Uhren im Wert von 1.950 Euro – das sollte allerdings der kleinste Anreiz sein zu kommen. Der Platz ist allerdings begrenzt: Tickets gibt es hier oder Ihr versucht Euer Glück und gewinnt hier 2×2 Gästelistenplätze für das Event. Bis Donnerstag, 2.11.2017, 23:59 Uhr könnt Ihr teilnehmen. Dazu müsst Ihr lediglich einen Kommentar unter diesen Beitrag schreiben (das Los entscheidet). Und wenn Ihr noch Karma-Punkte sammeln wollt, dann abonniert doch die E-Mail-Benachrichtigung für neue St. Bergweh Artikel und ladet Eure Freunde zu dem Charity Event ein. Bleibt mir also Aufruf Nummer 3: Unterstützt den ORIS Movember Poetry Slam und trefft mich am 9.11.2017 im Trendküche & Club.

Ausnahmsweise gibt es kein Musikvideo am Ende dieses St. Bergweh Artikels. Stattdessen ein Video von einem Musiker, der die Warnsignale nicht ernst nahm und deshalb fast an Hodenkrebs gestorben wäre: Black Eyed Peas Star Jaime Luis Gomez – auch bekannt als Taboo.

14 Antworten zu “Movember in Hamburg

  1. Gute Sache, St. B. – Da ich mir leider/zum Glück keinen Schnauzer stehen lassen kann, habe ich zumindest meine bessere Hälfte zur Gesichtsbehaarung motivieren können (allerdings Voll- statt nur Oberlippen). Und zum Arzt werd ich ihn auch schicken.

    Gefällt 1 Person

  2. Erstens: Ich kannte den Movember bisher immer nur unter „No Shave November) wusste allerdings nie wirklich weshalb. Dachte, dass wäre mal wieder so ein Internettrend, aber wenn es dafür einen Grund gibt und dann auch noch so einen wichtigen sehr cool! Ich kann leider weder mit Bart noch mit meiner Präsenz in HH dienen, aber ich feier die Aktion trotzdem.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s