OutDoor 2018: Schuh Highlights

St. Bergweh OutDoor 2018

Schuh-bi-du: Das falsche Schuhwerk gewählt? Dann ist es mit der guten Laune schnell vorbei

Ecco

Die Outdoorbranche will mehr Geld verdienen. Damit der Kuchen größer wird, um dessen Stücke sich jedes Jahr mehr und mehr Firmen streiten, setzt die Industrie auf eine neue „Kategorie“: Urban Outdoor – also stadttaugliche Outdoorbekleidung bzw. -aktivitäten. In dieses Segment dürfte auch der neue Wanderschuh Exostrike vom dänischen Schuhspezialisten Ecco fallen, der im Rahmen der Messe mit dem OutDoor Industry Award ausgezeichnet wurde. Das Besondere – neben dem extravaganten Design – ist die wohl einzigartige Kombination aus Dyneema und Leder.

St. Bergweh OutDoor 2018 Ecco

Ecco: Erinnert ein bisschen an die Schuhe von Michael J. Fox in Back to the Future – schnüren muss man sie aber doch noch selbst

La Sportiva

Meine zweite Highlight-Auswahl ist gleichzeitig ein Statement. Manche Dinge sind so gut, die müssen nicht verändert werden. Und genau das trifft auf den Zustiegschuh Boulder X von La Sportiva zu: seit drei oder vier Jahren mein absoluter Lieblings-Outdoorschuh. Nächstes Jahr wird es neue Farben geben und das ist alles. Perfekt.

St. Bergweh OutDoor 2018 La Sportiva

La Sportiva: Was der AK von Crux bei den Rucksäcken, ist der La Sportiva Boulder X bei den Zustiegsschuhen – ein „Bitte-nie-verändern“-Produkt

Lowa

Jetzt wird es etwas nerdiger: Lowa aus dem oberbayerischen Jetzendorf präsentierte den gemeinsam mit Extrembergsteiger David Göttler entwickelten Alpine SL GTX. Ein alpiner Wanderschuh, der lediglich 550 Gramm auf die Waage bringen und trotzdem den nötigen Halt bieten soll.

St. Bergweh OutDoor 2018 Lowa

Lowa: Manchmal ist weniger mehr – besonders wenn man es bei jedem Schritt merkt, so wie bei diesem alpinen Schuhleichtgewicht

Tecnica

Und es geht nerdig weiter. Tecnica, eigentlich eher als Hersteller von Skischuhen bekannt, überraschte auf der diesjährigen OutDoor nach dem Forge mit dem ersten anpassbaren halbhohen Wanderschuhmodell Plasma S. 20 Minuten soll die Anpassung des thermo-formbaren Materials an die individuelle Fußform beim Fachhändler dauern und so für mehr Halt, Komfort und Blasenfreiheit sorgen.

St. Bergweh OutDoor 2018 Tecnica

Tecnica: Individuell angepasste Zustiegsschuhe – könnte gut sein und kommt auf einen Versuch an

Vaude

Wer zusätzlich zur Performance auch großen Wert auf eine möglichst umweltverträgliche und faire Produktion seiner Bergsportschuhe legt, sollte einen Blick auf den neuen Zustiegsschuh MTN Dibona Tech von Vaude werfen. Laut Vaude besteht der Schuh aus zertifiziertem umweltfreundlichem Terracare-Leder aus Deutschland, während die Zwischensohle recycelte Anteile enthält und das Innenfutter zur Hälfte (und die Schnürbänder komplett) aus recycelten Rohstoffen hergestellt worden ist.

St. Bergweh OutDoor 2018 Vaude

Vaude: Diesen Schuh kann man mit gutem Gewissen tragen

St. Bergweh Musikvideo

Wer hat eigentlich angefangen mit diesem „Schuh-als-Telefonhörer“-Move? Ich würde ja SSIO mal fragen, aber der hat sicher schon längst wieder eine neue Nummer.

Eine Antwort zu “OutDoor 2018: Schuh Highlights

  1. Pingback: OutDoor Messe 2018 | St. Bergweh·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.